Die fehlende Hälfte

In Bielefeld habe ich ein Haus entdeckt, welches einem Beispiel aus dem Seminar sehr ähnlich ist, denn es fehlt eine Hälfte vom Haus. Ich bin schon sehr oft an diesem Haus vorbei gefahren und dabei ist mir nie wirklich aufgefallen, dass es unvollständig ist. Erst als ich einmal an der Ampel stand und die Umgebung näher betrachtet habe, bemerkte ich, dass etwas fehlte.

Das Haus wirkt unvollständig und lückenhaft und unterbricht somit die Ordnung der Fassade. Ich wüsste nur zu gerne, warum die eine Hälfte noch steht und die andere Hälfte verschwunden ist.

 

 

img_5824 img_5825 img_5827

One Comment

  1. Nora Dravoj

    Das würde ich auch gerne wissen. Ist das denn schon lange so? Es könnte ja sein, dass die eine Haushälfte einsturzgefährdet war und deswegen nicht stehenbleiben konnte. Das heißt aber nicht, dass die stabile Hälfte nicht trotzdem ihre Daseinsberechtigung behält. Vielleicht wird der Platz aber auch für etwas anderes gebraucht und deswegen muss die eine Hälfte weichen. Wir werden es wohl nie erfahren… 😉

Schreibe einen Kommentar